× +49 (0) 40 - 839 15 35
Physiowerk Schenefeld
Hauptstraße 33-37
22869 Schenefeld
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
8 - 18 Uhr

« Zurück

Tennisarm und Golferellenbogen

Die Unterarmknochen werden durch die Speiche (Radius) und die Elle (Ulna) gebildet. Die Speiche liegt auf der Daumenseite, die Elle auf der Seite der kleinen Finger. Beide Knochen sind durch feste Faserstränge, die Sehnen miteinander verbunden. Mikrotraumatisierungen infolge Überbeanspruchung, außerdem begünstigt durch Alterung, führen zu Verschleißerscheinungen der Muskelansätze an Radius und Ulna.

Zu den häufigsten Sehnenbeschwerden im Bereich des Ellenbogens gehört der sogenannte Tennisellenbogen oder Tennisarm. Ursachen sind verschleißbedingte Veränderungen und Sehneneinrisse beispielsweise durch Überbelastung durch monotone Bewegungen (Fließbandarbeit, PC-Arbeitsplatz) oder schwere körperliche Arbeit. Betroffen sind hauptsächlich die Muskeln, die den Unterarm strecken und das Handgelenk beugen.

Folgende Symptome sprechen für einen Tennisellenbogen:

  • äußerer Ellenbogenschmerz
  • Druckschmerz im Bereich des höckerigen Endes des Oberarmknochens
  • starke Bewegungsschmerzen
  • Kraftminderung

Etwa dreimal seltener ist der Golferellenbogen:

  • innerer Ellenbogenschmerz
  • Unterarm- und Fingerbeuger sind überlastet

Bei der ärztlichen Diagnostik werden oftmals sogenannte Provokationsteste angewandt. Beim Tennisellenbogen tritt beispielsweise beim Anheben eines Stuhls an der Lehne mit einwärts gedrehter Hand Schmerz auf, ebenso bei aktiver Streckung des Fingers gegen Widerstand. Beim Golferellenbogen führt die Beugung der Hand zur Handinnenfläche und Auswärtsdrehung der Hand bei gleichzeitiger Drehung des Unterarmes zu Schmerzen.

Um ein Reißen der Sehne und chronische Bewegungseinschränkungen zu vermeiden, sollten Sehnenbeschwerden möglichst frühzeitig behandelt werden.

Die chronische Schleimbeutelentzündung des Ellenbogens (Bursitis olecrani) entsteht meist nach mechanischer Überbelastung, beispielsweise durch stundenlange Schreibtischarbeit. Ursache kann aber auch eine akute eitrige Entzündung des Schleimbeutels sein oder Gicht. Es kommt zu einer deutlichen, teigigen bis fluktuierenden Schwellung über dem Ellenbogen. Zusätzlich können gerade bei bakterieller akuter Bursitis Entzündungszeichen wie Rötung, Überwärmung und Druckschmerz auftreten.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2020 Praxeninformationsseiten | Impressum